Die weichen Melodien legen sich seicht auf die Seele; der blumige Sommertag wird zum monotonen Sommeridyll in den eigenen vier Wänden. Die Poesie des Träumens funkelt in unseren Augen beim unterlegten Flüstern einer wunderbar schauerlichen weiblichen Stimme, die uns vom Träumen erzählt. Zurücklehnen, Augen zu und den Gedanken freien Lauf gelassen, so kann man sich "Dreamsharing" gefallen lassen. (BLOOM.DE, August 2002)
- zurück -